Archiv der Kategorie: Besuch auf der Schafweide

Herbstimpressionen

 

Hier sind ein paar Bilder vom November 2018, auf denen der Übergang vom trockenen Sommer über den immer noch zu trockenen Herbst zum Winter zu sehen ist.  Die Schafe sind in verschiedene Deckherden aufgeteilt, so dass die restliche Gruppe der „Tanten“ und der Jungschafe sehr klein ist. Die Schafe, die gedeckt werden sollen, sind zu Besuch bei Saulus, Waldemar und Horst. Lämmer erwarten wir dann ab Anfang April.

Ostern 2018

In diesem Jahr mussten wir sehr auf den Frühling warten. Es blieb lange kalt und hinzu kam ein sehr früher Ostertermin. Deshalb war die Natur beim Frühlingsprogramm auf der Schafweide noch nicht so ganz im Frühjahrsmodus. Doch die gelegentlichen  Schauern und der zeitweilig starke Wind hat uns wieder wenig ausgemacht. Jeder Sonnenstrahl wurde bei den Menschen und den Schafen genossen. Wir verbrachten wieder eine schöne Woche mit Schafeknuddeln, Bogenschießen, Spielen, Waldspaziergang, Lagerfeuer, Filzen und Schnitzen. Ein paar Eindrücke finden sich auf den Bildern wieder.

 

 

 

 

Winter 2018

Im Januar wird es Zeit, sich Gedanken über die neue Saison zu machen. Zwar sind Tiere und Menschen noch sehr mit dem Überwinden der Winter-Widrigkeiten beschäftigt, die dieses Jahr hauptsächlich nass sind…Die Sonne lässt sich kaum sehen und überall ist es matschig. Weil aber unsere Schafe zu einer robusten und zähen Landschafrasse gehören (Skudden…), und weil die Bienen schon im Herbst mit starken Völkern in den Winter gegangen sind, wird es hoffentlich wieder gut verlaufen. Bei den Bienen wird schon gebrütet und sie sammeln Pollen an den blühenden Haselnusssträuchern, wenn das Wetter es zulässt. Bei den Schafen ist auch ein Teil der Damen trächtig und wir erwarten den Nachwuchs ab Mitte März.

Nach Ostern findet wieder unser „Schaffrühling“ statt, zu dem  wir herzlich einladen.

Hier noch ein paar Herbst-und Winter-Impressionen von der Schafweide:

 

Nach den Ferien

Spätestens jetzt zum Schuljahrsbeginn ist es Zeit, über die Ferien zu berichten. Das Wetter war sehr durchwachsen, was unseren Spaß bei den beiden Ferienwochen nur manchmal dämpfen konnte. Die Kinder haben auch an den Regentagen super durchgehalten und ihre Projekte zu Ende geführt. Es wurde geschnitzt und gefilzt, Feuer gemacht, gekocht und die Schafe versorgt. Bei denen zeigte sich zunehmend Neugier (und Fressgier), nennen wir es einfach Vertrauen, zu den Kindern. Hier ein paar Eindrücke der Ferienwochen:

Schafsommer 2016

Wieder war es eine intensive und schöne Zeit mit den Kindern auf der Schafweide. Alle fanden Bereiche für sich, die ihnen gut taten. Schafe besuchen, Amy streicheln, Insekten beobachten, Feuer machen, gemeinsam spielen, etwas aus Holz und Wolle entstehen lassen, kochen, klettern, verstecken spielen, in den Wald gehen, ….

Hier einige Eindrücke:

Schon wieder vorbei…

aber:    nach dem Schaffrühling    ist vor dem Schafsommer!

Wir hatten wieder viel Spaß miteinander und haben sogar den Regentag unter Dach mit Wollefilzen und – spinnen verbracht und überstanden.  Die Kinder haben toll beim Kochen auf dem Lagerfeuer geholfen, geschnitzt, einen Schatz (sehr gut) versteckt und gefunden, und ansonsten einfach die Schafe und Amy verwöhnt.

Wer im Sommer wiederkommen möchte, findet hier

den Flyer

und die Anmeldung:

Der nächste Frühling kommt bestimmt!

Ganz bestimmt kommt irgendwann (wahrscheinlich im März) der nächste Frühling.

Einladen möchten wir aber hier zu einem ganz speziellen Frühling, dem  Schaffrühling!

Einige kennen ihn schon vom vergangenen Jahr, als wir die zweite Woche der Osterferien auf der Schafweide verbrachten.

Wir möchten diese besondere Zeit, in der die Natur erwacht, die Landschaft langsam grün wird, die Vögel lauter denn je singen und nicht zuletzt die ersten Lämmer auf die Welt kommen, draußen intensiv erleben.

Dieses Ferienangebot richtet sich an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren.

Hier geht’s zum Flyer!

Anmeldung Schaffrühling 2016

Schafsommer 2015

Wie  in den letzten Jahren gab es wieder eine Schafwoche zum Ausklang der Sommerferien. Bei überwiegend heißem Wetter wurde die Umgebung erforscht, Schafe versorgt, auf dem Feuer gekocht, Bögen geschnitzt, gefilzt, geklettert usw. Es war eine schöne Woche und wir freuen uns auf eine Wiederholung im kommenden Jahr.

Der Nachwuchs

Jetzt im Frühling dreht sich alles um den Nachwuchs. Bei den Schafen sowieso, denn dann kommen die Lämmer. Bei den Schäfern auch, denn bei den Teilnehmern des „Schaffrühlings“ konnte man schon einigen Schafverstand feststellen. Mal sehen, wohin das mal führt.

Wettermäßig wäre die Ferienwoche auch als Sommerfreizeit durchgegangen.